Schützengesellschaft 1514 Waidhofen/Y.

:: Schützenkönige 2014

Schützengesellschaft ermittelte ihre Könige:

 

Wie jedes Jahr wurde zum Ende der Schießsaison vor den Sommerferien bei den Schützen das traditionelle Königsschießen durchgeführt.

Nachdem der Landesschützentag am letzten Sonntag noch einmal Gelegenheit bot, sich mit der Königskette zu präsentieren, mussten die

amtierenden Majestäten ihr Amt nun wieder zur Verfügung stellen.

Der Eifer der Schützen war im Jubiläumsjahr anlässlich der 500-Jahr Feier natürlich besonders groß. In der Disziplin Luftgewehr konnte

sich Walter Forstner als der alte und neue Schützenkönig durchsetzen und bekam die Königskette sofort wieder umgehängt. Mit einem

großartigen 7 Teiler konnte er die Konkurrenten weit hinter sich lassen. Der Teiler bezeichnet übrigens den Abstand des Schusslochs von

der Scheibenmitte. Ein 7-Teiler ist demnach nur 7 hundertstel Millimeter vom Mittelpunkt entfernt und kann nur noch mit einer elektronischen

Anlage ausgemessen werden. Als erster und zweiter Marschall stehen dem König Wolfgang Deseyve und Ignaz Reiser zur Seite.

Bei den Luft-Pistolenschützen gab es hingegen einen Wechsel im Amt. Florian Hora wurde mit einem 109 Teiler der neue Schützenkönig,

mit knappem Abstand gefolgt von Waltraud Glanzer als 1. Marschall und dem scheidenden König Michael Helm als 2. Marschall.

Mit einem kräftigen „Schützen Heil“ ließen die Schützen ihre neuen Könige hochleben und geben damit besonders im heurigen Jahr ein

kräftiges Zeichen für die Pflege ihrer Traditionen.

 

(Bild v.l.n.r. Christian Glanzer, Florian Hora, Walter Forstner, Karl Zankl)

 

Nach oben